Design Thinking – passgenaue Lösungen im Team erarbeiten

Design Thinking

Mit dem methodischen Einsatz von Design Thinking werden durch das Institut für Innovation und Design in einem strukturierten, iterativen Prozess gezielt kreative Lösungen und Innovationen für nahezu alle Lebensbereiche entwickelt. Im Mittelpunkt der Lösungsfindung steht immer der Nutzer, mit seinen konkreten Bedürfnissen und Wünschen. In enger Kooperation mit dem Fachbereich Gestaltung der Hochschule Darmstadt wird Design Thinking gelehrt und erforscht.

 

Drei Faktoren sind für ein erfolgreiches Projekt notwendig:
• multidisziplinäre Teams,
• eine kreative, variable Arbeitsumgebung,
• der strukturierte Prozess.

Unsere Formate für Design Thinking

Methoden-Workshop 

Der gesamte Design Thinking-Prozess wird innerhalb eines 2-tägigen Workshops durchlaufen. Die Teilnehmer lernen die Möglichkeiten der Methode kennen und können danach besser einschätzen, wie Design Thinking im Unternehmen zur Anwendung kommen kann.

Design Thinking für Ihre konkrete Innovationsaufgabe

Ausgangspunkt für einen Design Thinking Prozess können folgende Fragen sein:
• Wie können wir für junge Arbeitnehmer attraktiver werden?
• Wie können wir attraktivere Angebote für die Generation 50+ erstellen?
• Wie können wir bessere Produkte anbieten?
• Wie können wir den Wissenstransfer bei einem anstehenden Generationenwechsel sicherstellen?
• Wie können wir unseren Vertrieb besser in das Unternehmen integrieren?
• Wie können wir das innerbetriebliche Vorschlagswesen verbessern?
• …

Kontakt

Sie haben Interesse oder noch weitere Fragen? Sprechen Sie mich an:
+49 6151 3 60 34 40
bengt.hoffmann@ifid-da.de